Navigation Fachbereich und Zentren: 

Hauptnavigation: 

Sprache: 

Subnavigation: 

Metanavigation: 

AACSB accredited

wissen.leben | WWU Münster 


Lehrbücher / Übungsbücher

Internationale WirtschaftsbeziehungenGustav Dieckheuer, Internationale Wirtschaftsbeziehungen, Fünfte, vollständig überarbeitete Auflage (2001)
Kurzbeschreibung
Das Lehrbuch ist in der ersten Auflage im Jahr 1990 erschienen und für die zweite (1992), dritte (1995) und vierte Auflage (1998) jeweils aktualisiert worden. Für die fünfte Auflage, die im September 2001 erscheinen ist, wurde das Buch vollständig überarbeitet und strukturell neu konzipiert. Die Überarbeitung umfasst u.a.: Anpassung der Darstellungen zur Zahlungsbilanz an die neue internationale Systematik; Aktualisierung der Daten sowie der theoretisch und wirtschaftspolitisch relevanten Aspekte zur Struktur der Weltwirtschaft; Darstellung der Ursachen und Wirkungen der Globalisierung; Erweiterung der handelstheoretischen Analysen um neuere Ansätze unvollkommener Märkte; Erweiterung der außenwirtschaftspolitischen Analysen um die strategische Handelspolitik; Anpassung der handelspolitischen Analysen an die neuen Strukturen im Rahmen der WTO sowie an neue Aspekte internationaler Faktorbewegungen; Erweiterung der Wechselkursanalysen um neuere theoretische Ansätze; Einfügung eines neuen Kapitels zum Kapitalverkehr (Direktinvestitionen und Portfolioinvestitionen) sowie zu den Ursachen und Wirkungen von Finanz- und Währungskrisen.


Außenwirtschaft Matthias Göcke / Thomas Köhler, Außenwirtschaft - Ein Lern- und Übungsbuch (2002)
Buchrückentext
Die Bedeutung der Außenwirtschaftslehre wächst, je mehr die Globalisierung und damit der internationale Handel und Kapitalverkehr zunehmen. In diesem Lern- und Übungsbuch geht es darum, sich die notwendigen Kenntnisse von den internationalen Wirtschaftsbeziehungen aktiv zu erarbeiten. Dazu wird der relevante Stoff im Rahmen von Repetitorien knapp und deutlich zusammengefasst und dann anhand von Fragestellungen mit ausführlichen Musterlösungen aufbereitet. Modelltheoretische Zusammenhänge werden weitgehend in verbal-grafischer Form erläutert. Das Spektrum reicht von einführenden Aufgaben für das Breitenstudium bis hin zu anspruchsvolleren Themen aus dem Schwerpunktbereich. Aufgrund seiner Konzeption ist das Buch insbesondere für Selbststudium und Prüfungsvorbereitung geeignet.
Inhaltsverzeichnis (PDF)


MakroökonomikGustav Dieckheuer, Makroökonomik- Theorie und Politik, Fünfte, vollständig überarbeitete Auflage (2003)
Buchrückentext
Dieses Buch eignet sich sowohl als Einführung in die Makroökonomik für das wirtschaftswissenschaftliche Grundstudium als auch zur Erweiterung und Vertiefung der makroökonomischen Teilgebiete im Hauptstudium. Umfassend werden die gesamtwirtschaftlichen Zusammenhänge verdeutlicht, die wichtigsten ökonomischen Probleme moderner, international verflochtener Volkswirtschaften analysiert und die Wirkungen der staatlichen Beschäftigungs- und Konjunkturpolitik, der Geldpolitik sowie der Lohnpolitik diskutiert.


Übungen und Problemlösungen zur Makroökonomik Gustav Dieckheuer, Übungen und Problemlösungen zur Makroökonomik, Zweite Auflage (2003)
Kurzbeschreibung
Das Übungsbuch richtet sich an Studierende der Wirtschaftswissenschaften, die ihre Kenntnisse der makroökonomischen Theorie und Politik überprüfen und vertiefen möchten. Anhand von Kontrollfragen und Übungsaufgaben mit Lösungen kann der Leser feststellen, ob er einerseits das analytische Instrumentarium der Makroökonomik und andererseits die Anwendung der theoretischen Ansätze auf wirtschaftspolitisch relevante Fragestellungen beherrscht. Grundlegend für dieses Übungsbuch ist das Lehrbuch Makroökonomik, das vom selben Autor im Springer-Verlag vorliegt. Das Übungsbuch lässt sich aber auch unabhängig vom Lehrbuch als Lernhilfe gebrauchen. Die 2. Auflage wurde im Hinblick auf neuere Entwicklungen in der makroökonomischen Theorie und Politik vollständig überarbeitet. So behandelt das Buch auch aktuelle Phänomene moderner Volkswirtschaften wie beispielsweise die ungelösten Arbeitsmarktprobleme und beschäftigungspolitische Strategien zu ihrer Bekämpfung.


Makromat Stefan Kooths, Gesamtwirtschaftlicher Modellbau mit MAKROMAT. Eine bedingungslose Einführung(sgeschichte), mit CD-ROM (2000)
Kurzbeschreibung
Das Lehrbuch führt in den makroökonomischen Modellbau ein. Es ermöglicht Studierenden die Einübung des Gebrauchs des makroökonomischen Instrumentariums für gesamtwirtschaftliche Problemlösungen anhand einer durchgängigen Fallstudiengeschichte mit 28 Folgen. In den ersten beiden Kapiteln (Folgen 1 bis 18) erfolgt die Einkommenserklärung noch rein nachfrageseitig (zunächst in einfachen keynesianischen Multiplikatorwelten, dann im IS-LM- bzw. Mundell-Fleming-Rahmen). Im dritten Kapitel (Folgen 19 bis 23) wird das Modell um die Angebotsseite ergänzt und zum AD-AS-System ausgebaut. Den Abschluss bildet Kapitel 4, in dem unter Berücksichtigung der Phillips-Kurve auch Inflationsprozesse abgebildet werden können. Der steigende Komplexitätsgrad der behandelten Modelle macht entsprechende Politikanalysen und die darauf aufsetzenden stabilisierungspolitischen Bemühungen zunehmend schwieriger, was die Akteure in der Fallstudiengeschichte auch immer wieder zu spüren bekommen.
Die hierbei anfallenden technischen Aspekte der Modellbearbeitung werden von der dem Buch auf CD-ROM beliegenden Simulationssoftware MAKROMAT (Version 5.1) übernommen, die den Anwender bei der Einarbeitung in die gesamtwirtschaftliche Theorie durch entdeckendes und experimentelles Lernen unterstützt. Eine ausführliche Bedienungsanleitung ist als Anhang in das Lehrbuch integriert.



Impressum | © Institut für industriewirtschaftliche Forschung