A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
HomePage Reload page Edit Versions

Der Zugang zu Kompetenzen und Ressourcen, über die man selbst nicht verfügt, die aber benötigt werden, um neue Produkte zu entwickeln, neue Märkte zu erschließen, Systemangebote machen zu können etc., ist ein wichtiger Grund für die Vereinbarung von Kooperationen. Die Kooperationspartner bringen ihre Kernkompetenzen in eine Kooperation ein, so dass für beide Seiten die Möglichkeit zur Verbesserung ihrer Wettbewerbsfähigkeit entsteht. Komplementäre Kompetenzen können in unterschiedlicher Form vorliegen: komplementäres Wissen über Märkte, Produkte, Prozesse und Regulierungsdetails, komplementäre Qualifikationen, komplementäre assets wie Spezialmaschinen etc.


A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z
HomePage Reload page Edit Versions

Impressum | © 2013 IfG Münster
IfG Münster
Am Stadtgraben 9 · 48143 Münster
(0251) 83-2 28 90 (Telefon) · (0251) 83-2 28 04 (Fax)