Forschungsprofil


Die Forschungsaktivitäten des Instituts für Genossenschaftswesen beinhalten alle Facetten der Kooperation von Unternehmen: ihre Ursachen, ihre Ausgestaltungsmöglichkeiten, ihr Management, ihre Entwicklungsdeterminanten, ihre Wirkungen und den staatlichen Regulierungsbedarf. Die Bearbeitung erfolgt in vier Forschungsclustern.

In Cluster I: Institutionenökonomische Analysen werden die relevanten Organisationen empirisch analysiert, womit eine Weiterentwicklung der institutionenökonomischen Analysemethode angestrebt wird. Diese dient als Grundalge für die Untersuchung von Unternehmenskooperationen in Cluster II. Dieses umfasst jene Projekte, die die Institutionalisierung und das Management aller Kooperationsformen zum Inhalt haben. Insbesondere erfolgt die komparative Analyse von kooperativen Governancestrukturen, die Entwicklung eines umfassenden Kooperationsmanagements sowie eines effektiven Regulierungsrahmens. Forschungen für eine spezielle Kooperationsform erfolgen in Cluster III: Genossenschaftsstrategische Fragen. Sie beinhalten Arbeiten über eine effiziente Arbeitsteilung in genossenschaftlichen Kooperationen, deren strategische Positionierung sowie Instrumente der Steuerung. In Cluster IV: Genossenschaftsidee heute werden die konstituierenden Merkmale eines zeitgemäßen genossenschaftlichen Geschäftsmodells identifiziert, adäquate Anwendungsbereiche isoliert und effektive Kommunikationsstrategien entwickelt.


Impressum | © 2013 IfG Münster
IfG Münster
Am Stadtgraben 9 · 48143 Münster
(0251) 83-2 28 90 (Telefon) · (0251) 83-2 28 04 (Fax)