Symposium "Perspektiven für Wohnungsgenossenschaften"

13. März 2019, Van der Valk Hotel, Düsseldorf


       

Wohnungsgenossenschaften – nach innen und außen attraktiv gestalten

Wohnungsgenossenschaften sind wesentliche Gestalter der Lebensräume für Menschen. Sie nutzen eine besondere Unternehmensform und bilden eine eigene Unternehmenskultur aus, die es ihnen erlaubt, sich im Markt zu differenzieren: Sie haben ihre Mitglieder im Fokus, in deren Dienst sie bezahlbare und sichere Wohn- und Lebensräume schaffen. Trotz dieser unbestrittenen Vorteile von Wohnungsgenossenschaften, sind sie auch mit den Herausforderungen der Märkte und durch die Regelungen und Maßnahmen der Politik konfrontiert, die es zunehmend erschweren, diese bezahlbaren Wohnräume für Mitglieder zu schaffen.

Das Symposium „Perspektiven für Wohnungsgenossenschaften“ zeigt Lösungen auf, wie Wohnungsgenossenschaften attraktiv für Mieter und Mitarbeiter sein können und will im Dialog mit der Politik zukünftige Potenziale für Wohnungsgenossenschaften diskutieren. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der WOGEDO findet das Symposium dieses Jahr in Düsseldorf statt.

Univ.-Prof. Dr. Theresia Theurl

Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Genossenschaftswesen der Universität Münster

RA Alexander Rychter, M.A.

Verbandsdirektor des Verbandes der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Rheinland Westfalen e.V., Düsseldorf


Programm

Uhrzeit Thema
10:00 Uhr Begrüßung und Eröffnung

RA Alexander Rychter, M.A.
Verbandsdirektor, VdW Rheinland Westfalen e.V., Düsseldorf
10.10 Uhr Wie Politik Wohnungsbau attraktiv machen kann

Dr. Jan Heinisch
Staatssekretär im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf
10.30 Uhr Politiktalk: Wohnungsgenossenschaften stärken – Was kann die Politik tun?

Monika Düker
MdL, Bündnis 90/Die Grünen und Aufsichtsratsmitglied WOGEDO Wohnungsgenossenschaft Düsseldorf-Ost eG
Hans-Willi Körfges
MdL, SPD und Vorsitzender des Landtagsausschusses für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung
Stephen Paul
MdL, FDP und wohnungspolitischer Sprecher
Peter Preuß
MdL, CDU und Aufsichtsratsmitglied der DWG eG, Düsseldorf

11.15 Uhr Modernisierungen im neuen Mietrecht – Neue Schranken für die Erfüllung der Mitgliedschaftsidee?

Franz-Bernd Große-Wilde
Vorstandsvorsitzender, Spar- und Bauverein eG Dortmund
11.40 Uhr
Kaffeepause
12.10 Uhr Unternehmenskultur der WOGEDO – 100 Jahre und kein bisschen greise

Andreas Vondran
Vorstand, WOGEDO, Düsseldorf
12.35 Uhr Mitgliedschaft – Teil der Wertschaffung für Wohnungsgenossenschaften

Matthias Lüdecke
Vorstand, Wohnungsverein Hagen eG, Hagen
Prof. Dr. Jörg Erpenbach
Fachhochschule FOM Essen und Lehrbeauftragter EBZ Business School

13.00 Uhr
Mittagspause
14.00 Uhr Wohnungsgenossenschaften – Wohnraum markt- und mitglieder-gerecht planen und schaffen

Prof. Dr. Theresia Theurl
Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Genossenschaftswesen der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
14.30 Uhr Regionalen Ausgleich schaffen – Wohnungsgenossenschaften stärken das Umland und entlasten Ballungsräume

Thorsten Kleinebekel
Vorstand, Wohnbau Lemgo eG, Lemgo
15.00 Uhr Lebenswert in Ballungsräumen zu vertretbaren Preisen bauen – geht das? Das Quartier anton+elisabeth

Martin Frysch
Vorstand, Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft Köln-Sülz eG, Köln
15.30 Uhr
Ende der Veranstaltung

Auskunft

Institut für Genossenschaftswesen der Universität Münster
Tobias Bollmann
Am Stadtgraben 9
D-48143 Münster

Tel. ++49 (0) 251 / 83-2 28 00
Fax ++49 (0) 251 / 83-2 28 04

E-Mail: tobias.bollmann@ifg-muenster.de
Internet: http://www.ifg-muenster.de


Impressum | © 2013 IfG Münster
IfG Münster
Am Stadtgraben 9 · 48143 Münster
(0251) 83-2 28 90 (Telefon) · (0251) 83-2 28 04 (Fax)