Symposium "Perspektiven für Wohnungsgenossenschaften"

19. Oktober 2017, Mövenpick Hotel, Münster


       

Digitalisierung – Ein verdrängtes Thema für Wohnungsgenossenschaften

Digitalisierung wirkt zunächst nicht als ein Thema für Wohnungsgenossenschaften, da deren disruptive Macht, die sie in anderen Branchen entfaltet, so nicht auf die Immobilienwirtschaft wirken kann. Dennoch wird die Digitalisierung auch das Geschäft der Wohnungsgenossenschaften grundlegend ändern. Daten und deren Pflege werden bedeutsamer werden, das Prozessmanagement wird an Relevanz gewinnen. Da digitale Lösungen grundsätzlich mit Größenvorteilen verbunden sind, stellen sie – insbesondere für kleinere Wohnungsgenossenschaften – eine zusätzliche Herausforderung dar, um sich im Wettbewerb vor Ort bewähren zu können.
Das Symposium „Perspektiven für Wohnungsgenossenschaften“ will für die Aufgaben und Herausforderungen, die die Digitalisierung für Wohnungsgenossenschaften bringt aufzeigen und dafür Managementansätze und Lösungsbeispiele vorschlagen. Diese Fragestellungen wollen wir im bewährten Dialog mit Experten und Praktikern diskutieren.

Univ.-Prof. Dr. Theresia Theurl

Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Genossenschaftswesen der Universität Münster

RA Alexander Rychter, M.A.

Verbandsdirektor des Verbandes der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Rheinland Westfalen e.V., Düsseldorf


Programm

Uhrzeit Thema
10:00 Uhr Begrüßung und Eröffnung

RA Alexander Rychter, M.A.
Verbandsdirektor, VdW Rheinland Westfalen e.V., Düsseldorf
10.15 Uhr Digitalisierung – Wo ist sie für Wohnungsgenossenschaften wichtig und wie ist sie zu managen?

Prof. Dr. Theresia Theurl
Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Genossenschaftswesen der Universität Münster
10.45 Uhr IT-Sicherheit in einer vernetzten Welt

Prof. Dr. Mathias Fischer
Arbeitsbereich „IT-Security and Security Management”, Universität Hamburg
11.15 Uhr
Kaffeepause
11.45 Uhr Think Big - Start Small. Aus der Praxis der Digitalisierung einer Genossenschaft – Strategie, Fallstricke und Rahmenbedingungen der digitalen Transformation

Wolf-Bodo Friers
Vorstandssprecher, Baugenossenschaft Langen eG
12.15 Uhr Datenschutz bei Wohnungsgenossenschaften – Eine wichtige Rahmenbedingung der Digitalisierung

Holger Grüneberg
Project Manager Digitization, Ritterwald Unternehmensberatung, Berlin
12.45 Uhr
Mittagspause
14.00 Uhr “Smart home” ready for take-off? Was “smarte” Lösungen können und was nicht

Markus Wessel
Geschäftsführer, Universal Home GmbH, Dortmund
14.30 Uhr Digitale Kunden- und Mitgliederbeziehungen – Der Weg in die Zukunft

Dirk Grünberg
Leiter Wohnservice, Selbsthilfe-Bauverein eG Flensburg
15.00 Uhr Licht im Dokumentendschungel - Digitales Dokumentenmanagement effizient und sicher gestalten

Marko McLachlan
Leiter Organisation und IT, Freie Scholle eG, Bielefeld
15.30 Uhr
Ende der Veranstaltung

Auskunft

Institut für Genossenschaftswesen der Universität Münster
Tobias Bollmann
Am Stadtgraben 9
D-48143 Münster

Tel. ++49 (0) 251 / 83-2 28 00
Fax ++49 (0) 251 / 83-2 28 04

E-Mail: tobias.bollmann@ifg-muenster.de
Internet: http://www.ifg-muenster.de


Impressum | © 2013 IfG Münster
IfG Münster
Am Stadtgraben 9 · 48143 Münster
(0251) 83-2 28 90 (Telefon) · (0251) 83-2 28 04 (Fax)