Die Interdependenz der Triebkräfte des Konvergenzprozesses auf den Kommunikationsmärkten


Bild zu dem BeitraG: Die Interdependenz der Triebkräfte des Konvergenzprozesses auf den Kommunikationsmärkten


Gegenwärtig lässt sich ein Konvergenzprozess auf den Kommunikationsmärkten beobachten. Geht man der Frage nach, welche Triebkräfte für diesen Prozess verantwortlich sind, lassen sich vier verschiedene Kategorien von Triebkräften identifizieren: Dies sind [1] technologieinduzierte Triebkräfte (Digitalisierung, Miniaturisierung), [2] politikinduzierte Triebkräfte (Liberalisierung, Privatisierung), [3] nachfrageseitige Triebkräfte (Homogenisierung der Konsumbedürfnisse, One-Stop-Shopping) und [4] angebotsseitige Triebkräfte (Unternehmerische Kreativität, M&A- und Kooperationsverhalten). Die Abbildung bringt die starke Interdependenz der Triebkräfte des Konvergenzprozesses zum Ausdruck.

Weitere Informationen finden Sie hier (Link).

Autor: Christian Märkel

Quelle: Der Konvergenzprozess auf den Kommunikationsmärkten – Eine Klassifikation wesentlicher Triebkräfte unter besonderer Berücksichtigung bestehender Interdependenzen, Arbeitspapiere des Instituts für Genossenschaftswesen, Nr. 160, Münster.


Impressum | © 2013 IfG Münster
IfG Münster
Am Stadtgraben 9 · 48143 Münster
(0251) 83-2 28 90 (Telefon) · (0251) 83-2 28 04 (Fax)