Umsetzung des BVR-Projekts Beratungsqualität in den Primärbanken: Flächendeckender Roll-out durch Einführung der genossenschaftlichen Beratung gegeben


Bild zu dem BeitraG: Umsetzung des BVR-Projekts Beratungsqualität in den Primärbanken: Flächendeckender Roll-out durch Einführung der genossenschaftlichen Beratung gegeben


Die Umsetzung des vom BVR initialisierten Projekts Beratungsqualität durch die Primärbanken impliziert die Einführung der genossenschaftlichen Beratung - eines IT-gestützten, medienbruchfreien sowie rechtlich abgesicherten Beratungsprozesses. Das Zielbild ist die Implementierung einheitlicher CRM-Prozesse und Beratungsstandards im Privatkundengeschäft.

Die Abbildung zeigt anhand eines nach Kalenderjahr gestaffelten Stabdiagramms das Antwortverhalten in Bezug auf den Beginn der Projektumsetzung. Die Befragungsteilnehmer haben hierzu jeweils angegeben, wann ihre Bank angefangen hat, das genannte Projekt umzusetzen und die genossenschaftliche Beratung einzuführen. Die Angaben beziehen sich dabei auf das Auftakt-Meeting des Projekt-Teams.

Ersichtlich ist, dass mit 26, 24 und 22 % die höchsten relativen Anteile auf die Jahre 2014, 2015 und 2016 entfallen. Über diese drei Jahre hinweg ergeben sich nur geringfügige Abweichungen in den Werten. Größere Unterschiede zeigen sich im Vergleich zu den Vorjahren 2012 (4 %) und 2013 (17 %). Es kann festgehalten werden, dass bis Ende 2014 knapp 50 % und bis Ende 2016 knapp 95 % der befragten Banken mit der Umsetzung begonnen hatten. Das heißt, nur gut 5 % der Institute hatten zum letztgenannten Zeitpunkt die Projektumsetzung noch nicht initialisiert.

In Bezug auf den Aspekt der Zeitplanung kann somit grundsätzlich konstatiert werden, dass ein nahezu flächendeckender Roll-out des Projekts vorliegt. Die verbundweite Einführung der genossenschaftlichen Beratung wird am Ende der Prozesskette jedoch mehr als ein halbes Jahrzehnt in Anspruch nehmen.

Weitere Informationen finden Sie hier (Link).

Autor: Jan Henrik Schröder

Quelle: Schröder, J. H. (2018): Die Implementierung einheitlicher CRM-Prozesse und Beratungsstandards im Privatkundengeschäft deutscher Genossenschaftsbanken - Empirische Befunde zur Umsetzung des BVR-Projekts Beratungsqualität durch Einführung der genossenschaftlichen Beratung, AP des IfG, Nr. 182, Münster


Impressum | © 2013 IfG Münster
IfG Münster
Am Stadtgraben 9 · 48143 Münster
(0251) 83-2 28 90 (Telefon) · (0251) 83-2 28 04 (Fax)