IfG-Workshop " Virtuelle Unternehmen" am 29. November 2001


Prof. Dr. Theresia Theurl: Begrüßung
Virtuelle Unternehmen im IfG
Konstituierende Elemente
Diplom-Volkswirtin Andrea Schweinsberg: Interne Stabilität im virtuellen Unternehmen
Diplom-Volkswirt Klaus Rahmen-Zurek: Genossenschaft und Virtuelle Unternehmen: Alter Wein in neuen Schläuchen?
Dipl.Vw. Andreas Abel: Ein Virtuelles Unternehmen in der Praxis: Eudemonia AG
 Diskussion

Zu einem Kennenlernworkshop besuchten Andreas Abel und Jens Dertmann, ihres Zeichens Vorstand der Eudemonia AG, dem ausführenden Teil eines virtuellen Netzwerkes, am 29. November 2001 das IfG. Ziel der Veranstaltung war ein Gedankenaustausch zwischen Theorie und Praxis. Diskutiert werden sollte die Frage, ob virtuelle Unternehmen existent sind, und wenn ja, worin ihre wirkliche Innovation liegt. Diese Frage wurde aus mehreren Richtungen beleuchtet.

Zunächst führte Prof. Theurl nach einer Begrüßung in das Thema ein, indem sie über die vergangenen Forschungen zu virtuellen Unternehmen am IfG berichtete und die aus theoretischer Sicht konstituierenden Merkmale vorstellte. Daran anschließend berichtete Dipl.-Volkswirtin Andrea Schweinsberg aus einem geplanten Forschungsprojekt zum Problemfeld der gefährdeten internen Stabilität von virtuellen Unternehmen.

Dipl.-Volkswirt Klaus Rahmen-Zurek stellte einen Ausschnitt seines laufenden Dissertationsprojektes vor, indem er fragte, ob virtuelle Unternehmen aus ökonomischer Sicht überhaupt etwas Neues sind. Er kam zu dem Schluss, dass dem nicht so ist. Vielmehr kann etwa die "alte" genossenschaftliche Organisationsform als virtuelle Unternehmung begriffen werden.


Die Vorstellung des sehr komplexen Konstruktes, welches sich um die Eudemonia aufspannt, durch Andreas Abel lieferte die Grundlage für die anschließende Diskussion. Es wurde darauf hingewiesen, dass ein idealtypisches virtuelles Unternehmen in der Praxis wohl kaum zu finden sein wird. Ein weiteres Ergebnis war, dass das Netzwerk um die Eudemonia AG sehr genossenschaftlich organisiert ist. Am Ende der Veranstaltung stellte man fest, dass das IfG, bedingt durch den Workshop und die Diskussion, in das akademische Netzwerk der Eudemonia eingestiegen ist.




Prof. Dr. Theresia Theurl
Dipl. Volksw. Andreas Abel

v.l.n.r: Dipl.-Volksw. Andrea Schweinsberg
Dipl.-Volksw. Klaus Rahmen-Zurek
Prof. Dr. Theresia Theurl
Herr Jens Dertmann
Dipl. Volksw. Andreas Abel
   

Konstituierende Merkmale

Genossenschaft und virtuelle Unternehmung
   

Akademisches Netzwerk

"Virtuelle Organisation"

Impressum | © 2013 IfG Münster
IfG Münster
Am Stadtgraben 9 · 48143 Münster
(0251) 83-2 28 90 (Telefon) · (0251) 83-2 28 04 (Fax)