Ownership Unbundling - Hoffnungen und Risiken, 17. September 2007,
Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen bei der Europäischen Union, Brüssel


Montag, 17. September 2007

Panel 1: Einführung

 

13:30 - 13:50 Uhr
  Ökonomische und juristische Einordnung des Ownership Unbundling Prof. Dr. Theresia Theurl
Direktorin Centrum für Angewandte Wirtschaftsforschung (CAWM) der Universität Münster

Prof. Dr. Bernd Holznagel
Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht (ITM) der Universität Münster
     
13:50- 14:15 Uhr
  Die Perspektive des Europäischen Parlaments Erika Mann
Mitglied der SPE-Fraktion des Europäischen Parlaments
 
14:15 - 15:00 Uhr
  Europäische Initiativen - die Position
der Europäischen Kommission und der ERGEG
Dr. Christof Schoser
Europäische Kommission - GD Transport und Energie

Johannes Mayer
Leiter der Abteilung Volkswirtschaft, E-Control GmbH, Wien
 
15:00
  Diskussion, anschließend Pause  

 

Panel 2: Positionen und Bewertungen

 

15:30 - 16:00 Uhr
  Praktische Erfahrungen mit der Regulierung Karsten Bourwieg
Leiter des Referats Entflechtung, rechtliche Grundsatzfragen, Verbraucherberatung in der Energieabteilung, Bundesnetzagentur, Bonn
 
16:00 - 16:45 Uhr
  Positionen der Energiewirtschaft Dr. Hans-Jürgen Brick
Kaufmännischer Geschäftsführer, RWE Transportnetz Strom GmbH, Dortmund

Dr. Matthias Dümpelmann
Geschäftsführer, 8KU
 
16:45 - 17:15 Uhr
  Podiumsdiskussion mit den Referenten Moderation:
Kerstin Stromberg-Mallmannn
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Bonn
 
17:15 Uhr
  Networking & Buffet  

Impressum | © 2013 IfG Münster
IfG Münster
Am Stadtgraben 9 · 48143 Münster
(0251) 83-2 28 90 (Telefon) · (0251) 83-2 28 04 (Fax)