Symposium Wohnungsgenossenschaften

20. März 2013, Mövenpick Hotel, Münster


Nachhaltigkeit bei Genossenschaften – Fit für den Generationenwechsel

Nachhaltigkeit hat für Wohnungsgenossenschaften zwei Säulen: den Wohnungsbestand und die Mitglieder. Dass die Mitglieder und insbesondere die Struktur der Mitglieder einen wesentlichen Beitrag zum nachhaltigen Erfolg der Wohnungsgenossenschaft leisten, wird häufig übersehen. Das Management hat diesen Aspekt jedoch frühzeitig in Maßnahmen umzusetzen: Wohnungsgenossenschaften müssen attraktiv für junge Menschen werden, um auch morgen noch existieren zu können. Sie müssen aber auch für langjährige Mitglieder attraktiv bleiben und ihnen Angebote unterbreiten. Wie dieser Spagat erfolgreich gelingen kann, zeigt dieses Symposium „Perspektiven für Wohnungsgenossenschaften“. Es werden Fragen des Generationsmixes, der zukünftigen Wohnvorstellungen und der Partizipation insbesondere älterer Menschen in Wohnungsgenossenschaften thematisiert.
Im bewährten Dialog von Genossenschaftswissenschaft und Genossenschaftspraxis sollen diese Fragen anlässlich des 21. Symposiums „Perspektiven für Wohnungsgenossenschaften“ mit Experten und Praktikern diskutiert werden.

Univ.-Prof. Dr. Theresia Theurl

Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Genossenschaftswesen der Universität Münster

RA Alexander Rychter, M.A.

Verbandsdirektor des Verbandes der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Rheinland Westfalen e.V., Düsseldorf


Programm

Uhrzeit Thema
10:00 Uhr Begrüßung und Eröffnung

RA Alexander Rychter, M.A.
Verbandsdirektor, VdW Rheinland Westfalen e.V., Düsseldorf
10.15 Uhr Nachhaltigkeit für Wohnungsgenossenschaften – den Generationenwechsel aktiv gestalten

Prof. Dr. Theresia Theurl
Geschäftsführende Direktorin, Institut für Genossenschaftswesen der Universität Münster
10.45 Uhr Wie ticken Jugendliche? Zukunftsvorstellungen und mögliche Ansprüche an zukünftiges Wohnen

Inga Borchard
Studienleiterin Sozialforschung, Sinus-Institut, Berlin
11.15 Uhr
Kaffeepause
11.45 Uhr Junges Wohnen – Vom Problem zur Umsetzung

Gunnar Przybill
Vorstand, Wohnungsgenossenschaft UNION Rostock eG, Rostock
12.15 Uhr Bau und Betrieb von Kitas und Kinderbetreuung

Manfred Hoffmann
Vorstandsvorsitzender, BGN Baugenossenschaft Niederberg eG, Velbert
12.45 Uhr
Mittagspause
14.00 Uhr Zukünftige Bewohnerinnen und Bewohner wirken bei der Gestaltung „ihres“ Wohnquartiers mit!

Christoph Rehrmann
Geschäftsführender Vorstand, GWG Hagen eG, Hagen
14.30 Uhr FlexLiving 2030 – Visionen zur Entwicklung in Wohnquartieren

Lisa Wilczek
Referentin für Neue Medien, Multimedia und IT, VdW Rheinland Westfalen e.V., Düsseldorf
15.00 Uhr Flexibler Wohnungstausch – von der Immobilie zur Mobilie

Olaf Rabsilber
Vorstandsvorsitzender, Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft Oberhausen-Sterkrade eG, Oberhausen
15.30 Uhr
Ende der Veranstaltung

Auskunft

Institut für Genossenschaftswesen der Universität Münster
Dipl.-Kfm. Stephan Zumdick
Am Stadtgraben 9
D-48143 Münster

Tel. ++49 (0) 251 / 83-2 28 93
Fax ++49 (0) 251 / 83-2 28 04

E-Mail: stephan.zumdick@ifg-muenster.de
Internet: http://www.ifg-muenster.de

Impressum | © 2013 IfG Münster
IfG Münster
Am Stadtgraben 9 · 48143 Münster
(0251) 83-2 28 90 (Telefon) · (0251) 83-2 28 04 (Fax)