Symposium Wohnungsgenossenschaften

18. April 2007, Mövenpick Hotel Münster


Strategien in sich wandelnden Märkten: Analyse, Planung und Umsetzung

Der rasante Wandel des wirtschaftlichen Umfelds und eine weiter zunehmende Wettbewerbsintensität erfordern grundlegende strategische Entscheidungen. Wohnungsgenossenschaften müssen sich heute über ihre künftige Positionierung am Wohnungsmarkt klar werden, um auch in Zukunft wettbewerbsfähige Angebote unterbreiten zu können. Von zentraler Bedeutung ist dabei die Beantwortung folgender Fragen:
  • Wo steht die Genossenschaft heute?
  • Wohin soll sie sich entwickeln?
  • Wie kann dieses umgesetzt werden?
Das 10. Symposium in der Reihe „Perspektiven für Wohnungsgenossenschaften“ stellt Führungsinstrumente zur Ausrichtung der Genossenschaft an strategischen Zielen vor. Es werden Konzepte präsentiert, wie man von der Umfeldanalyse zu strategischen Weichenstellungen gelangt und wie sich diese in der täglichen Geschäftsführung umsetzen lassen. An Umsetzungsbeispielen wird demonstriert, wie diese Ansätze in der Praxis eingesetzt werden können. Das IfG Münster und der VdW Rheinland Westfalen laden im Rahmen des 10. Symposiums „Perspektiven für Wohnungsgenossenschaften“ herzlich zum intensiven Gedankenaustausch über dieses aktuelle Thema ein.

Univ.-Prof. Dr. Theresia Theurl

Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Genossenschaftswesen der Universität Münster

Burghard Schneider

Verbandsdirektor des Verbandes der Wohnungswirtschaft Rheinland Westfalen e.V., Düsseldorf

Programm

Uhrzeit Thema
10.00 Uhr Begrüßung und Eröffnung
Burghard Schneider
Verbandsdirektor VdW Rheinland Westfalen e.V. , Düsseldorf
   
10:15 Uhr Strategien in sich wandelnden Märkten:
Von der Analyse zur Umsetzung

Prof. Dr. Theresia Theurl
Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Genossenschaftswesen der Universität Münster
10:45 Uhr Die Balanced Scorecard für Wohnungsgenossenschaften - ein einfacher Weg zur Umsetzung von Strategien
Prof. Dr. Heinz-Lothar Grob
Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Controlling der Universität Münster
   
11.15 Uhr Pause
   
12.00 Uhr

Die schrittweise Einführung der Balanced Scorecard – Optionen und Probleme an einem Praxisbeispiel
Hubert Scharlau
Vorstandsvorsitzender, Bauverein zu Lünen eG

12.30 Uhr Umsetzung von Strategien in schrumpfenden Märkten: Beispiele aus der Region Wuppertal
Rainer Wirths
Vorstandsmitglied, WBS Wuppertaler Bau- und Sparverein eG
   
13.00 Uhr Mittagessen 
   
14.15 Uhr Innovationsmanagement als Antwort auf strategische Herausforderungen
Hubertus Dedeck
Vorstandsvorsitzender, Bauverein Langenfeld eG
14.45 Uhr Bestandsmanagement zwischen Nachhaltigkeit und Umstrukturierung
Ulrich Bimberg, Gerhard Rohde
Vorstände, Spar- und Bauverein Solingen eG
15.15 Uhr Finanzierungsstrategien in Zeiten von Basel II
Arthur Fechner
Vorstandsmitglied, Spar- und Bauverein Hannover eG
   
15.45 Uhr Ende der Veranstaltung
   

Auskunft
Institut für Genossenschaftswesen der Universität Münster
Dipl.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Jörg-Matthias Böttiger
Am Stadtgraben 9
D-48143 Münster

Tel. ++49 (0) 251 / 83-2 28 95
Fax ++49 (0) 251 / 83-2 28 04

E-Mail: joerg-matthias.boettiger@wiwi.uni-muenster.de
Internet: http://www.ifg-muenster.de

 

Impressum | © 2013 IfG Münster
IfG Münster
Am Stadtgraben 9 · 48143 Münster
(0251) 83-2 28 90 (Telefon) · (0251) 83-2 28 04 (Fax)